sign up! webstats forums guestbooks calendars
Gästebuch St. Paulus Gemeinde

Write message
Name *: E-mail *:
Homepage: Location:
Message *:
BB-Code:
 
  All fields with a "*" must be filled out!
Page: 1, 2 >
Entries: 12
08.05.2017 19:18, Gernot Hanning E-mail :
Gemeinsame Freude…
doppelte Freude. Wer kennt sie nicht?
Derjenige nicht, der Gemeinschaft nie richtig erfuhr. - Seine Freude in der Freude des anderen finden, ist das Geheimnis des Glücks, - schrieb Georges Bernanos.
Momente des Glücks vermittelte der Festgottesdienst zum 25jährigen Bestehen der Paulusgemeinde, am 06.05.2017. Seine Dauer von nahezu 2 Stunden erreichte zeitliches Volumen orthodoxer Gottesdienste! In diesem Fall keinesfalls so lange geplant, jedoch spontan lebendig so entwickelt.
Bis in die letzte Minute spannend, niemand dachte daran, vorzeitig den Raum zu verlassen. Oder wenn er daran dachte, tat er es nicht. Sämtliche Teilnehmer blieben aktiv eingebunden: Geistliche der Gemeinde, Erzbischof Laufers aus Kanada - der die Predigt hielt, der beeindruckende Gospelchor „Together“, Besucher: Katholisch, protestantisch, von nah und fern. Ökumene – in gemeinsamer Freude, doppelter Freude zur Ehre Gottes. Möge sie mehr und mehr aufleben, erst recht im 500. Jubiläumsjahr der Reformation Dr. Martin Luthers. Reformation bedeutet „Erneuerung“. Wie das Verb „freuen“ ausweislich des Dudens eigentlich „froh machen“, auch „froh sein“ beinhaltet. Also im dynamischen Sinn. Es meint „Lebendigkeit“, Erneuerung.
Der populäre Spiritual „Joy“ wurde gesungen, zum vorläufigen Ausklang. Lasst uns weitermachen, nächstes Mal, übernächstes Mal.
Bleiben wir uns treu, bis bald!
G. H. OStR
[/center][center]
[center][/center]

17.04.2017 11:19, Rita u.Rudolf Roth E-mail :
Lieber Herr ,Pfarrer Amon
Liebe Paulus Gemeinde,
es ist Zeit für mich Bilanz zu ziehen, der Moment ist gekommen endlich ein Danke auszusprechen.
Danke heißt für mich jemandem mit einem Wort zu sagen, wie sehr ich „Ihm“ oder der „Sache“ verbunden bin.
Seit sechs Monaten spreche ich einer Gemeinschaft von Menschen regelmäßig mein Glaubensbekenntnis zu Gott. Aus den Lesungen und deren Interpretationen aber auch der Fürbitten entnehme ich jedes Mal einen Lichtstrahl für meine täglichen Herausforderungen. So auch aus der am 15.04.2017 praktizierten „Auferstehungsmesse“ Kraft aus der Glaubensgemeinschaft für mein täglich christliches orientiertes Leben mitzunehmen ist wieder einmal möglich gewesen.
Aktueller und besser kann die Botschaft Gottes uns Menschen doch nicht vermittelt werden:
Gottes Geduld und Gnade ist uns gewiss; wir müssen es zulassen dass wir sie (er)leben. Selbst die Versicherung, dass wir nach dem Tode nicht vergessen sind und für Gott Vater so wichtig sind dass er uns die Auferstehung anbietet, sollte uns ermuntern, unsere irdischen Dinge zu regeln.
„ Jeder Tag den Du lebst sollte ein Versuch sein in Gedanken und Tat Gott zu begegnen und in zu bejaen „
Auch er hatte Zweifel ob sein Schaffen nicht verbesserungswürdig sei. Nur die 7. Kerze der Tag des Herrn erlosch nicht.
Die Nacht weicht dem Tag; die Dunkelheit dem Licht; die Sünde der Vergebung; der Hass weicht der Liebe.
Halte Inne und finde Frieden.
Danke für diese Erfahrungsmöglichkeit, ich werde den Versuch christlich zu Leben nicht aufgeben
Rita B. Roth
.
„Der Herr ist mein Hirte“

16.04.2017 12:41, Lydia Rhode from Rösrath E-mail :
Tolle Gemeinde!
Nicht nur, weil Pastor Amon ein wunderbarer Nachbar ist, sondern, weil die Messen einfach super sind.
Man merkt immer wieder, dass sich für jede einzelne Messe aufs neue große Mühe gegeben wird!
Man wird immer herzlich Empfangen, sodass Kirche auch mit jungen Jahren Spaß machen kann und nicht langweilig ist!

Vorallem an Weihnachten macht es besonders Spaß in die Chressmett op Kölsch zu kommen !

Ich wünsche mir für die Gemeinde, dass viel mehr Leute kommen, die sehen wie viel Mühe sich gegeben wird :)

05.04.2017 10:21, Sabine Odenthal E-mail :
Unsere Hochzeit war am 24.06.2006 ( was ist das schon lange her).
Noch heute denken wir mit einem schmunzeln daran, bzw an einen Satz der sich auf die Fussball WM bezogen hat. ( ja, es kamen alle pünlich zum Anstoss des Spieles). Warum heiratet man auch wenn eine Fussball WM ist :)

Noch heute sagen alle, es war einfach schön, es wurde gelacht und war nicht so trocken wie man es meisst kennt. Und dafür kann ich mich auch heute, fast 11 Jahre später einfach nur bedanken.

Viele Grüsse
Sabine Odenthal

06.02.2017 23:42, Christian Baldi E-mail :
Danke Herr Pastor Amom für dir schöne Taufe meiner Tochter Stela. Mann fühlst sich sehr woll wie Sie immer wieder die Messe führen. Wir sehen uns bald wieder.

Lg Christian

01.11.2016 15:26, Enrico Miertsch E-mail :
Die Gott suchen,denen wird das Herz aufgehen. Psalm 69,33
damit grüße ich die Gemeinde herzlich aus Weißwasser ( bei Görlitz), einen schönen zusammen gestallten Gottesdienst hatten wir gehabt.
Wer in der Liebe belibt beliebt auch in Gott.

Liebe grüße Frank und Enrico

18.01.2016 21:37, Stefan Kroth E-mail :
Hallo Pastor Amon und Gemeinde, wir waren das erste Mal bei euch zur Messe am 24.12.2015, der Chressmett op Kölsch. Ich muss sagen, dass ich mit meiner Familie sehr überrascht war, dass eine Christmette so schön sein kann!!! Mal etwas ganz Anderes am Heiligabend! Auch die Freundlichkeit der Mitmenschen ist uns sehr positiv aufgefallen an diesem Abend.
Ich freue mich nun auf das nächste Weihnachtsfest :) … ich werde aber auch so mal die ‚normalen‘ Messen besuchen, um auch davon ein Bild zu bekommen.
Noch Mal danke, Nadine und Stefan

17.01.2016 21:21, Prof.Dr. Jörg Fengler E-mail :
Für uns als Neuköllner war die „Mess op Kölsch total jod“. Auch wenn wir an manchen Stellen noch etwas Übersetzungsarbeit benötigten, haben wir die Geschichte vom „Zemmermanns Jupp un däm Marie" jod verstande.
Pastor Amon hat es verstanden, mit Humor und gleichzeitig mit spiritueller Autorität die Gemeinde anzusprechen. Er betonte unter anderem auch die Verwandtschaft zwischen der Flucht nach Ägypten in der Weihnachtsgeschichte und der aktuellen dramatischen Lage der Flüchtlinge weltweit und in Europa, die uns zur Hilfe aufruft.
Wir danken ihm, seiner Familie und allen weiteren Helfern, die tatkräftig mit unterstützten für diesen bewegenden Weihnachtsabend.
Ein Highlight war auch das Gesangs-Duo “SakkoKolonia”, das mit selbstgeschriebenen Texten und eingängigen Melodien das Fest auf echt kölsche Art bereicherte, indem es gesangs- und instrumental stark die Gemeinde mitriss.
Es war eine berührende Zeit des Innehaltens.
Prof. Dr. Jörg Fengler und Maria

11.01.2016 18:35, Dr. Bettina Wagner E-mail :
Wir hatten den Eindruck, die „Chressmett op Kölsch 2015“ war eine rundherum gelungene Sache!!! Wir haben nur positive Rückmeldungen bekommen. Es waren ja auch einige Leute aufgrund unseres Hinweises noch in letzter Minute quasi dazugestoßen und ausnahmslos alle waren glücklich und zufrieden.
Meine alte Mutter, die ja nun auch schon einigemale dabei war, fand die Freudigkeit, das Betonen des Fröhlichen wäre so zutiefst bewegend gewesen. Ich glaub‘, dat han mer all zesamme jot jemaht!
Und dann natürlich Du, lieber Manfred, Deine „Wenigkeit“, die Du immer betonst! Wie immer: allzu bescheiden! Nä, wat bin ich fruh, dat ich winnigstens ene kleine Applaus für Dich vör däm letzte Leedche erusschwade kunnt! Denn im Grund bist ja Du der Dreh- und Angelpunkt an dem das „kölsch Geföhl“ hängt. Und wenn Du mit Deiner sonoren Stimme op kölsch sprichst – Texte, die Du och noch all selvs geschrivve häs, dat es einfach immer toll. Ohne Dich künne mer uns die Chressmett op Kölsch eigentlich gar nit esu richtig vürstelle. Bliev bloß gesund un halt Dich fit, domet mer su ne schöne Hillige Ovend noch ganz ov zesamme fiere künne!
Janz hätzliche Jröß vun Dinge Sakkos Theo und Bettina

01.01.2016 14:33, Lara H from Köln E-mail :
Lieber Pastor Amon, liebe St Paulus Gemeinde,
in den vergangenen Jahren haben mein Papa Gernot und ich jede Weihnachtsmesse bei euch besucht und kommen immer wieder, weil diese die schönste ist.
Besonders dieses Jahr hat es uns auf den Heiligen Abend eingestimmt und sicherlich war es für uns die sinnlichste, fröhlichste und bestgestalteteste Messe, seit wir dabei sind.
Danke!
Lara

Page: 1, 2 >
Entries: 12
Gästebuch St.Paulus Gemeinde

Get free forums, guestbooks, calendars, shorturls and web statistics at motigo.
Site Information